Kommentare

Wohnzimmerlampe: wie man es gut wählt?

Wohnzimmerlampe: wie man es gut wählt?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Unsere Ratschläge

1. Licht im Wohnzimmerlicht 2. Die verschiedenen Arten der Beleuchtung im Wohnzimmer 3. Die Wahl einer Lampe für das Wohnzimmer: eine Frage des Stils 4. Wohnzimmerlicht: Trends ins Rampenlicht rücken! 5. Die goldene Regel: Mischen Sie die Lichter im Wohnzimmer!

1. Licht an den Wohnzimmerlichtern



Tischlampe? Leselicht? Aussetzung? Wandleuchten? Nicht immer leicht zu erkennen unter der Fülle der auf dem Markt verfügbaren Optionen. Um die verschiedenen Beleuchtungsarten, die im Wohnzimmer bevorzugt werden, klar zu unterscheiden, ist es wichtig, die Fachsprache der Hersteller und die spezifischen Effekte der einzelnen Leuchtentypen zu kennen. Die Modelle ergänzen sich dann und ermöglichen es Ihnen, die gewünschte Atmosphäre in Ihrem Raum zu erhalten.

2. Die verschiedenen Beleuchtungsarten für das Wohnzimmer

  1. Die Deckenleuchte : Die Deckenleuchte wird so nah wie möglich an der Decke angebracht und hat den Vorteil, dass große Flächen beleuchtet werden.
  2. Die Federung Die Pendelleuchte ist ein Meister der Hauptbeleuchtung und streut das Licht je nach Höhe, in der sie sich im Wohnzimmer befindet, mehr oder weniger gleichmäßig.
  3. Der Laternenpfahl : Die Stehleuchte ist unschlagbar bei Umgebungslichteffekten und strahlt Wärme und Geselligkeit in das Wohnzimmer.
  4. Die Tisch- oder Leselampe : Die Tischleuchte ist ein Meister der Kunst der gedämpften und gedämpften Effekte und verbreitet gezielt Licht, das die Beleuchtung des Wohnzimmers sanft vervollständigt.
  5. Die Wandleuchte : mit ihrer gerichteten beleuchtung hat die wandleuchte nicht das gleiche ambiente wie die einrichtung des wohnzimmers.
  6. Die Flecken : fest oder verstellbar, die Strahler, an der Wand oder in der Decke versenkt, verbreiten eine einheitliche und effektive.

Die Wahl einer Lampe für das Wohnzimmer: eine Frage des Stils



Die Tage des Rokokokerzenständers der Großmutter sind lange vorbei ... für Ewigkeiten! Hängelampen, Stehlampen, Wandlampen und Wohnzimmerlampen flirten jetzt mit den derzeit bekanntesten Dekorationsstilen. Der Effekt auf die visuelle Wiedergabe ist so, dass die Wohnzimmerleuchten nicht als einfache Lichtquellen, sondern als eigenständige dekorative Objekte betrachtet werden sollten.

Wohnzimmerleuchten: Trends im Blickpunkt



  1. Industrielle Wohnzimmerlampen : dunkles metall, eckige formen und grafisches design: die wohnzimmerlampe von indus ist ideal für lofts, workshops und kleinigkeiten.
  2. Skandinavische Wohnzimmerlampen : Platz machen für organische Materialien, artikuliertes Design und klare Linien, die in nordischen und modernen Wohnräumen Wunder wirken.
  3. Minimalistische Wohnzimmerlampen : Mit ihren nüchternen und raffinierten Silhouetten passen sich die minimalistischen Wohnzimmerleuchten allen Arten der Dekoration an.
  4. Barocke Wohnzimmerlampen : Der Barock-Trend wird durch kronleuchterartige Leuchten definiert, die unkomplizierte geschwungene Linien und dekorative Details kombinieren.
  5. Country Wohnzimmer Lampen : Lampenschirm aus Vintage-Stoff, indirekte Beleuchtung und zeitlose Silhouette betonen die Wärme des Landhausstils, ob schick oder rustikal.
  6. Natur Wohnzimmer Lampen : Natürliches Licht präsentiert organische Materialien wie Rattan, Bambus, Holz oder Papier.

Die goldene Regel: Mischen Sie die Lichter im Wohnzimmer!

Das Wohnzimmer ist das Herzstück des Hauses. Sie empfangen Ihre Freunde dort, Sie ruhen dort, Sie lesen dort ... So viele Gründe, um den visuellen und ästhetischen Komfort für jeden Anlass zu gewährleisten. Die goldene Regel für Wähle die Lampen in deinem Wohnzimmer ? Mischen und balancieren Sie die Lichtquellen. Einige Beispiele :

  1. Eine Aufhängung über dem Esstisch das Vergnügen eines erleuchteten Abendessens mit Freunden zu genießen.
  2. Eine Leselampe in einer Ecke des Wohnzimmers Buchen Sie zum Kuscheln mit der Hand in Ihrem gemütlichen Lieblingssessel, der von einem weichen und diffusen Licht erleuchtet wird.
  3. Eine leichte Girlande entlang einer vergessenen Ecke, um Grauzonen zu vermeiden. Es liegt an Ihnen, Ihre Lichteinstellung zu komponieren!