Informationen

Vorher / Nachher: ​​Erweiterung und Modernisierung einer Küche

Vorher / Nachher: ​​Erweiterung und Modernisierung einer Küche


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Marion Alberge, eine Spezialistin für Innenarchitektur und dekoratives Design mit Sitz in Paris, wurde gebeten, eine 75 m² große Pariser Wohnung im typischen Haussmann-Stil im 10. Arrondissement zu renovieren. In gutem Zustand erforderte es dennoch eine umfangreiche Umlagerung von Teilen und eine Sanierung. Die kleine und dunkle Küche ist von diesen Renovierungsarbeiten besonders betroffen. Ziel war es daher, die Küche zu vergrößern und modern zu renovieren ... und dabei die Seele des Ortes zu bewahren. Marion, die es liebt, Objekte zu dekorieren und zu inszenieren, hat dieses schöne Projekt erfolgreich in Angriff genommen. Fläche: 5,5 m2. Budget: Ein Umschlag von 20.000 € für Renovierung, Möbel und Dekoration. Agentur: Marion Alberge.

Vorher eine kleine und altmodische Küche

Als die Wohnung renoviert wurde, wollten die Eigentümer auch renovieren Diese kleine Küche . Sie fanden es nicht nur nicht geräumig genug, sondern ließen sich auch nicht von seinem etwas "altmodischen" Stil verführen. Dunkle Holzmöbel, zweifarbige orangefarbene und weiße Fliesen, eine sehr klassische weiße Küchenrückwand ... Die Idee, die Innenarchitektin Marion Alberge zu konsultieren, die Küche zu modernisieren, die Materialien auszuwählen und den Standort zu pflegen, war geboren. Ohne besondere Einschränkungen wurde dem Architekten ein Freibrief erteilt. Kunden wollen nur das Stück auf den neuesten Stand bringen!

VORHER: eine kleine Küche, in dunklem Holz und etwas altmodisch.

Das Ziel: eine vergrößerte und übersichtliche Küche

Da die Küche etwas klein und das angrenzende Badezimmer recht geräumig war, entschied sich der Architekt, die Küche auf Kosten des anderen Raumes zu vergrößern. Die Küche hat an Fläche gewonnen: Sie ist von 5,5 m2 auf 9,80 m2 angewachsen. Dies ermöglicht eine gleichmäßigere und angenehmere Zirkulation, bietet aber auch mehr Platz zum Aufbewahren und ... Kochen! Von einer offenen Küche war keine Rede, aber es musste mehr Licht in die Küche gebracht werden. Das Fenster in der Nähe der Spüle wurde daher vergrößert, um die Helligkeit zu erhöhen. Dazu tragen auch die weißen Hängemöbel bei, die das Tageslicht reflektieren. Sie sind hoch genug platziert und verleihen dem Raum eine weitere Dimension mit dem Eindruck einer höheren Deckenhöhe.

Von der Helligkeit, die durch dieses neue Fenster eintritt, bis zu den weißen Möbeln ... alles wurde gedacht, um diese hübsche Küche aufzuhellen und ein angenehmeres Wohnzimmer zu schaffen.

Eine trendige und funktionale Küche

In Bezug auf die Dekoration ist kein Element der ursprünglichen Küche erhalten geblieben. Der Innenarchitekt bot den Kunden eine Auswahl an Materialien, Farben und Möbeln an und gab ihre Vorlieben an. Eine echte Teamleistung! Vor Ort wurden die alten orangefarbenen Fliesen durch die trendigen Zementfliesen von Ateliers de Paco ersetzt und die Eigentümer entschieden sich für die Möbel für den Küchendesigner Rubioni. Die Arbeitsplatte bestand aus schwarzem Granit, einem sehr soliden und pflegeleichten Material, das sich von dem im Raum vorhandenen reinen Weiß abhebt. Mit den Tasten wurden zwei Farben hinzugefügt. Zuerst rot, in der Pendelleuchte, der Uhr und an der Kaffeemaschine; und dunkles Türkisblau für Mosaikfliesen. Endlich zu behalten der Geist des neunzehnten Jahrhunderts An der Wand der Küche hingen ein altmodischer Rahmen und eine Leinwand. Das Ergebnis ist eine hervorragende, maßgeschneiderte und funktionale Küche.

Mit schönen Zementfliesen und ein paar roten Akzenten ist die neue Küche hell und sehr trendy! Wette erfolgreich.