Kommentare

3 Tipps zur Pflege Ihres Rasens

3 Tipps zur Pflege Ihres Rasens


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wenn die Legende will, dass das Gras beim Nachbarn immer grüner ist, haben wir uns heute entschieden, dass der Nachbar Sie sein würde! Nie mehr Gras vergilbt durch die Hitze, Sie krempeln die Ärmel hoch - allein oder mit anderen, um den Rasen zu verwöhnen. Es ist nicht nötig, einen grünen Daumen in dieser Suche nach Vitalität zu haben, ein paar Werkzeuge und ein wenig Geduld werden ausreichen, damit Mutter Natur in diesem zukünftigen Garten Eden brillant agieren kann.

Diagnostiziertes Gras, gepflegter Rasen!

Bevor Sie Maßnahmen ergreifen, müssen Sie den Zustand des Rasens und des Bodens diagnostizieren und ihm die entsprechende Pflege anbieten. Hier sind die verschiedenen Symptome, unter denen Ihr Rasen leiden kann. * Ein Rasen, der schlecht wächst: Moos oder Unkraut setzen sich leicht in übermäßig sauren Böden ab. Das ergebnis Löcher hier und da im Garten, wo das Gras um einen Platz ringt. * Ein trockener Rasen: Das Gras verliert seine Lebendigkeit, wenn es von der Sonne verbrannt wird oder wenn es zu viel Dünger erhält. * Ein gepunktetes Gras: Die Flecken auf dem Rasen (oft gelb) werden durch einen Eisenmangel Ihres Rasens erklärt. Ein zu kurzes Mähen verstärkt dieses Phänomen, da es verhindert, dass sich das in den Wurzeln vorhandene Eisen entlang der Triebe ausbreitet.

Ein unregelmäßiger Rasen? Identifizieren Sie schnell die Quelle, um Abhilfe zu schaffen!

Pflegen Sie Ihren Rasen

Sobald die Diagnose gestellt ist, statten wir uns mit den entsprechenden Produkten aus, um die für die jeweilige Grasart notwendige Pflege zu gewährleisten. Entfernen Sie für ein qualitativ hochwertiges Wachstum das Moos und das Unkraut, bevor Sie den Boden "belüften". Entwässerung hilft, die Rückkehr dieser unerwünschten Kräuter zu begrenzen. Sie müssen dann nur noch "Erdkerne" mit einer Tiefe von ca. 10 cm über den gesamten Boden entfernen. Letztere sind weniger dicht und Sauerstoff kann zirkulieren, damit sich das Gras besser entwickeln kann. Um das gegrillte Gras zu meiden, steht Feuchtigkeit auf dem Programm, aber nicht auf jeden Fall! Morgens oder abends für eine homogene und feine Bewässerung, so dass die Luftfeuchtigkeit maximal lange am Boden bleibt, ohne dass sich große Pfützen bilden. Schließlich verzichten wir in der heißen Jahreszeit auf organischen Dünger, um die Integration nahrhafter Pflanzen zu bevorzugen, die genauso wirksam sind wie Klee, der die Verfärbung des Grases begrenzt.

Gießen Sie Ihren Rasen abends, wenn die Sonne untergeht.

Wir verwöhnen den Rasen mit Liebe

Wie eine Orchidee oder eine Tomatenpflanze braucht auch der Rasen täglich wenig Aufmerksamkeit, um seine grüne Farbe und seine Textur beizubehalten. * Wir mähen ungefähr alle 14 Tage. Im Sommer können Sie die Schnitte begrenzen, damit das Gras eine größere Höhe behält - von 5 bis 6 Zentimeter. Frische am Boden bleibt dann leichter erhalten. * Der Rasen wird regelmäßig gereinigt, indem abgestorbene Blätter, Zweige oder Unkräuter entfernt werden, um mögliche Krankheiten abzuwehren. * Wir haben einen Insektenschutz im Außenbereich eingerichtet, um die Gesundheit zu fördern. Bodennahrung und Beseitigung von Kleinabfällen garantiert! Viel Spaß beim Gärtnern!

Ein schöner Rasen verdient ... mit Grasjagden!