Kommentare

Licht an den Lichtern von Dix Heures Dix

Licht an den Lichtern von Dix Heures Dix


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Designer von Dix Heures Dix, Catherine Grandidier und Fabrice Berrux stellen sich originelle Leuchten vor, die auf unterschiedliche Lichtmanagementprojekte reagieren. In der Region Nantes arbeiten die beiden Designer seit 2002 an immer originelleren Lampen. Für ihre neueste Kollektion haben sie gedacht, dass ihre Kreationen drei ästhetischen Säulen entsprechen: skulptural, high-tech oder modular, um jedem Bedarf gerecht zu werden.

Bildhauerisch

So hat Fabrice Berrux Infini geschaffen, eine skulpturale Stehleuchte mit vier Paneelen, die zu einer Art Totem zusammenpassen. Und nach Ihrem Geschmack können Sie die Lichtpaneele durch Spiegel ersetzen, die den Raum widerspiegeln.

High-Tech-

Für Ligne setzte er mit einer weißen Stehlampe aus Corian auf den Hightech-Aspekt. Die Beleuchtung ist dreifarbig mit LEDs für ein diffuses und intensives Licht.

Modular

Schließlich stellte sich Catherine Grandidier Koony vor, eine Aufhängung aus drei, fünf oder sieben Aluminiumkegeln. Und um modular zu sein, können Sie die Neigung der Kegel mit einem einstellbaren Ring variieren. > Mehr Infos unter www.dixheuresdix.com