Kommentare

Wie benutzt man klassische Muster?

Wie benutzt man klassische Muster?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Nein, der Klassiker ist nicht langweilig. Im Gegenteil, die klassischen Muster, die allen bekannt sind, inspirieren immer wieder die Schöpfer und erfinden sich ständig neu. Heute können wir also klassische Muster verwenden und missbrauchen, ohne ein klassisches Interieur zu haben. Hier finden Sie einen schnellen Überblick über diese bekanntesten Muster und ihre Verwendung.

Der Toile de Jouy

Dieses Motiv mit Szenen aus dem 16. Jahrhundert stellt im Allgemeinen Figuren dar, die sich in bukolischen Verzierungen entwickeln. War die Jouy-Leinwand lange Zeit ein Motiv für bürgerliche Interieurs, erfährt sie heute ein erneutes Interesse an der Dekoration von Kinderzimmern. In Pink für Mädchen und in Blau oder Grün für Jungen findet man es an den Wänden, aber auch auf Bettwäsche oder Schultasche.

Die Scottish

Dieses Schachbrettmuster besteht aus horizontalen und vertikalen Linien verschiedener Farben, die sich schneiden. In der klassischen Version kann es im Jungenzimmer für Bettwäsche verwendet werden. Wir können es auch mit einem Rockstil verbinden, indem wir auf einer Vintage-Seite spielen. Dann werden wir große Stücke wie ein Sofa oder einen Teppich auswählen.

Hahnentritt

Der Hahnentritt ist ein Muster, das den Pfotenabdruck der Gallinaceen aufnimmt. Normalerweise in Schwarzweiß, passt es perfekt in einen monochromen Raum und passt sowohl in eine maskuline als auch glamouröse Umgebung. In einem weißen Badezimmer sorgen beispielsweise Hahnentritt-Handtücher für eine raffinierte Note.

Prinz von Wales

Dieses komplizierte Muster ist ein Gewirr aus Fliesen und Hahnentritt. Ursprünglich für die Kleidung von Herrenbauern gedacht, findet man es heute auf Polstern. Der sehr britische Stil verleiht der Dekoration eine aristokratische und maskuline Seite, wie beim Molto-Sessel von La Redoute (399 €).