Tipps

Ordnen Sie einen Raum auf gesunde und ökologische Weise

Ordnen Sie einen Raum auf gesunde und ökologische Weise

Junge Eltern nehmen sich die Gesundheit ihres Kindes zu Herzen. Trotzdem sterben laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) jedes Jahr fast eine Million Kinder an Krankheiten, die mit der Luftverschmutzung ihrer Häuser zusammenhängen. Kinder nehmen in der Tat mehr Schadstoffe auf als Erwachsene, weil sie leichter und zerbrechlicher sind. Kinderzimmer sind umso stärker verschmutzt, als sie häufig renoviert oder saniert werden. Deshalb ist es wichtig, sie gesund und ökologisch zu gestalten.

Rohholzmöbel

Was kann also getan werden, um das Vorhandensein all dieser verschmutzenden Oberflächen zu vermeiden? Es gibt kein Label, das Bio-Möbel zertifiziert. Also lieber Möbel aus rohem und massivem Holz oder Pappe. Vermeiden Sie Sperrholz und Spanplatten: Zusammengesetzt aus Leimen und Bindemitteln, lackiert und gestrichen, entwickeln sie giftige Dämpfe. Wir finden immer mehr ökologische Möbel, wie bei Pinolino, Wordland, Pic-Epeiche, Ptit Poss oder bei Natiloo. Conforama hat auch ein umweltfreundliches Schlafzimmerkonzept entwickelt. Sie können auch Ihre eigenen Möbel aus unbehandeltem Rohholz herstellen (Punkt P). Anschließend können Sie sie mit ökologischen Produkten streichen und lackieren. Einige Hölzer benötigen keine Behandlung (Eiche, Kastanie, Heuschrecke, Lärche ...). Schauen Sie sich für Kartonmöbel Carton Design an, das handgefertigte Möbel für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren herstellt, oder Green Lullaby oder Kids Gallery (Wiegen aus recycelbarem Karton).

Bio-Textil

Wenn es um Leinen geht, entscheiden Sie sich für Bio-Baumwolle. Viele Hersteller von Bettwäsche bieten es mittlerweile an. Gleiches gilt für Lätzchen, Bodys und Frottierwäsche. Um das Konzept durchzuarbeiten, waschen Sie die Wäsche mit einem organischen Reinigungsmittel. Auch hier machen es fast alle Hersteller. Betrachten Sie für leicht verschmutzte Wäsche Waschnüsse. Können Sie sich das Schlafzimmer Ihres Kindes nicht ohne Vorhänge oder Kissen vorstellen? Beachten Sie, dass die meisten Möbelstoffe (schmutzabweisend, feuerbeständig usw.) mit chemischen Bestandteilen behandelt werden. Auch hier wählen Sie Bio-Baumwolle (Anbau von nicht-Bio-Baumwolle ist eine der umweltschädlichsten Textilpflanzen!). Ansonsten entscheiden Sie sich für Flachs, Hanf oder Seide, die ohne Pestizide wachsen.

Natürliches Spielzeug

Und was ist mit Spielzeug? Kinder lieben es, ihre Bettdecken, Stofftiere und Spielsachen im Mund zu tragen. Seien Sie also vorsichtig, wenn Sie sie auswählen. Vermeiden Sie Plastikspielzeug (sie enthalten Phthalate) und bevorzugen Sie Holzspielzeug mit ungiftigem Lack und Farbe. Für ausgestopfte Tiere bevorzugen Sie sie in Stoff und organischen Materialien. Einige Marken, die Ihnen helfen: Natiloo, Terralana, Les Brindilles.

Grüne Reinigung

Erneuern Sie die Raumluft mindestens 15 Minuten am Tag. Staubsaugen Sie jeden Tag und legen Sie dabei besonderen Wert auf Teppiche und Teppichböden, die Milben sehr mögen. Vermeiden Sie Duftkerzen und andere Raumdüfte. Sie diffundieren Chemikalien und verschlechtern die Luftqualität. Um Möbel, Fenster und Spiegel zu reinigen, gehen Sie wieder grün. Es gibt heute viele Marken in Supermärkten: Ecover, L'Arbre Vert usw. ohne die Handelsmarken zu vergessen, die heute fast alle ein "grünes" Sortiment anbieten.