Informationen

Ein Weihnachtsbaum zum "Bügeln"

Ein Weihnachtsbaum zum "Bügeln"

Kreieren Sie Ihren eigenen Weihnachtsbaum mit einem Draht und einer leichten Girlande. Es ist eine stilisierte Methode, um einen Baum herzustellen, der sowohl drinnen als auch draußen funktioniert. Ob groß oder klein, stellen Sie es nach Ihren Wünschen zusammen und beleuchten Sie es mit einer Girlande. Level: Mittel Fertigstellungszeit: 02.00 Richtkosten: 26 euro Benötigte Materialien: - 1 Rolle Draht = 5 Euro - 1 Zinktopf = 12 Euro - Schwarze Kieselsteine ​​= 5 Euro - Leichte Girlande = 4 Euro - Holzbrett - Schere Schritt 1: Erstellen Sie die Baumstruktur - Erstellen Sie eine Baumschablone auf dem Holzbrett, indem Sie drei Schrauben so festziehen, dass ein rechtwinkliges Dreieck entsteht. - Stellen Sie eine der Baumschablonen zusammen, indem Sie den Draht um jede Schraube führen. - Schneiden Sie den Draht mit der Schere. - Wiederholen Sie den Vorgang dreimal, um vier Baumschablonen zu erstellen. Schritt 2: Trainiere den Baum in 3D - Verbinden Sie die vier Schablonen des Baumes mit Draht nach oben, um den Baum zu erstellen. - Flechten Sie die vier "Füße" der Schablonen zusammen. Schritt 3: Pflanzen Sie den Baum - Die schwarzen Kieselsteine ​​in einen Zinktopf geben. - Pflanzen Sie den Baum in die Mitte des Topfes. - Verdrehen Sie die Lichtgirlande rund um die Struktur. - Verbinden. Die dekorativsten: Sie können Ihren neuen Baum mit bunten Girlanden, Federn oder Weihnachtskugeln schmücken, um ihm eine besonders festliche Note zu verleihen! Es ist auch möglich, diese Technik zu verwenden, um andere Formen wie zum Beispiel einen Stern herzustellen.