Andere

4 Regeln, die Sie befolgen müssen, um Ihr Esszimmer richtig einzurichten

4 Regeln, die Sie befolgen müssen, um Ihr Esszimmer richtig einzurichten


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Esszimmer ist einer der wichtigsten Teile eines Innenraums. Und aus gutem Grund treffen wir uns dort am Ende des Tages als Familie und teilen besondere Momente mit unseren Lieben. So viele Gründe, es zu einem Ort der Wiedervereinigung zu machen, an dem Geselligkeit das Schlüsselwort ist. Ob groß oder klein, ob offen für die Küche oder gemeinsam mit dem Wohnzimmer, wir beraten Sie gerne bei der Optimierung Ihres Esszimmers.

1. Respektieren Sie die Proportionen



Als Vorzeige-Möbelstück im Esszimmer sollte der Tisch mit Sorgfalt ausgewählt werden. Wenn die Wahl der Form fast nur vom gewünschten Stil abhängt, ist die Wahl der Größe ein wesentlicher Schritt bei der Raumplanung. Sie sollten ein Modell wählen, das weder zu klein noch zu groß für die Haushaltsgröße ist. Aber Sie müssen auch die Proportionen des Raums respektieren, den Sie haben. Achten Sie darauf, den für jeden Sitz erforderlichen Umfang zu kennen, und fördern Sie so die Durchblutung des Esstisches. Ein Freiraum von 150cm um den Stuhl ist ideal. Zählen Sie auf der Breitseite 60 cm für jede Person auf dem Tisch.

2. Ein strategischer Standort



Im Allgemeinen befindet sich das Esszimmer in der Nähe einer Küche. Es muss gesagt werden, dass die Wahl des Ortes eine Frage der Praxis ist, die es uns ermöglichen sollte, unser tägliches Leben zu erleichtern. Zwischen den verschiedenen Ereignissen muss der Weg zwischen den beiden Räumen leicht zugänglich sein. Offene Küchen haben dies verstanden und bieten eine sehr freundliche Alternative. Eines ist sicher, die Küche muss sich in der Nähe Ihres Esszimmers befinden.

3. Jeder Raum hat seine Funktion



Alle Innenarchitekten sagen es für jeden Raum, seine Funktion. Ja, aber im Fall des Essbereichs hat nicht jeder das Glück, für jede Aktivität einen eigenen Raum zu haben. Und sehr oft koexistiert das Esszimmer mit dem Wohnzimmer oder lädt sich in die Küche ein. Für eine optimale und zusammenhängende Anordnung gibt es einige Tipps zur Abgrenzung von Räumen. Sie können die Bereiche durch unterschiedliche Boden- oder Wandbeläge markieren. Einfache dekorative Elemente können auch den Trick wie die Verwendung eines Teppichs oder Leuchten tun. Das Ziel? Erkennen Sie die Funktionen jedes Raums auf einen Blick.

4. Freundlichkeit über alles!



Wir bringen Ihnen nichts bei, der Essbereich ist der geselligste Raum im Haus. Es muss gesagt werden, dass sich alle Familienmitglieder um den Tisch treffen, um einen besonderen Moment zu teilen. Der Essbereich muss daher familienfreundlich sein. Um das Esszimmer zu einem echten Wohnort zu machen, ist die Einrichtung ein großartiger Verbündeter. Angefangen bei den Sitzen. Wenn Landhäuser Bänke bevorzugen, um den gemütlichen Geist des Raumes zu verstärken, können modernere Interieurs auf eine Mischung und Match wetten. Durch Variieren der Stuhlarten um den Esstisch können Sie sicher sein, dass Sie an Geselligkeit gewinnen! Ebenso spielt die Beleuchtung eine wichtige Rolle im Ambiente des Esszimmers. Wählen Sie eine Pendelleuchte, die über dem Tisch für eine direkte Beleuchtung installiert werden kann, und ergänzen Sie sie mit Zusatzscheinwerfern an den benachbarten Möbeln und Regalen für eine intimere Seite. So können Sie die Atmosphäre an die verschiedenen Tageszeiten anpassen.